Du bist unser 

'ster Besucher! 

ZwiWeljungs

Es werden alle AKTIVEN Mitglieder beschrieben. 

Nick - oder auch aufgrund seines an einen Disney-Bären erinnernden immer währenden Hunger und liebevollen Art auch Nicki-Pooh genannt ist 2015 zu unserer Chaosgruppe dazugestoßen. Er ist eigentlich gelernter Ingenieur, seine Leidenschaft gilt aber der Musik. er hat eine.. nein zwei, drei - fünf Bands und ist als Carosh Bendt unter die Autoren und Liedermacher gegangen. Nick ist innerhalb kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Pfeiler unserer Projekte geworden. Mit seinen eigenen Musikprojekten trägt er natürlich schon viel bei, doch die wahre Stärke liegt darin, dass er jeden Tag zu einhundert Prozent dabei ist.
Ob organisatorisch oder in der Durchführung der Projekte, vom basteln mit Kindern bis hin zum Auf- und Abbau, Nicki-Pooh gibt uns allen die Möglichkeit, uns zu verwirklichen. Er ist, was gerade bei so einem bunten Haufen sehr wichtig ist, immer der diplomatische Knuddelbär, der meist nur das Gute im Menschen sieht. Sein Ziel ist es, die Kinder wieder zu sich selbst zu begleiten, auch ihnen die Chance zur Selbstverwirklichung zu geben und wieder ein Schritt zur Natur zu gehen. Ohne Nick hätten wir es nicht geschafft, so schnell so erfolgreich unsere Projekte aufzustellen.

Ingenieur, Sänger, Gitarrist, Autor, Träumer 

Ole - Ja, wir haben den Namen zwei Mal! Der Ole von dem ich jetzt schreibe ist Kathleens Mann und kümmert sich im Verein um das, was hinter der Jugendarbeit und hinter der praktischen Unterstützung im Hintergrund - die Theorie. In einem Verein gibt es Rechtskram, Theorie, Papierzeug? - darauf könnt ihr wetten! Und dafür braucht man jemanden, auf den man sich immer verlassen kann, der sich mit dem Bürokratiezeug auskennt und einen zuverlässig unterstützt. 
Ole steht uns immer mit Rat und Tat zur Seite und nimmt uns ganz viel Arbeit ab, die leider oft niemand sieht und wertschätzt. Ohne seine Hilfe wären wir ziemlich aufgeschmissen. 
Seit diesem Jahr ist er noch aktiver geworden im Verein, er nimmt an allen Veranstaltungen teil und ist in jedem Organisationsteam dabei. Seine Ideen und Ratschläge zu Events und Projektplanungen sind mittlerweile ein Grundstein unserer Arbeit und er einer der tragenden Pfeiler unseres Vereins. 

Planungsgenie, Vorstandsvorsitzender

Svenni - die gute Seele unseres Vereins und - seit 2017 Vereinsvorstandsmitglied. Über Sven gibt es gar nichts negatives zu erzählen. Er macht Musik mit den Kindern und kocht, mit beiden Tätigkeiten macht er uns allen immer eine Freude (obwohl sein gutes Essen einer der Gründe ist warum unsere Raupe Nimmersatt Nick auch Nicki-Pooh genannt wird)
Es ist ihm sehr wichtig, gesunde Ernährung bei den Kindern zu etablieren, ihnen zu zeigen, was man alles in der Küche zaubern kann. Seit 2018 hat er nun seine eigene Selbstständigkeit auf die Beine gestellt - Käptn Schnippelt. Mit seinem Debüt-Projekt der ZwiWellotte möchte er erstmals Kinder an das Kochen heran führen. Oft leitet er auch Kurse wie Naturkosmetik und Entspannungsnachmittage (bei denen sogar die coolen Teenie-Jungs mitmachen wollen). Svenni ist derjenige, der, wenn alle im Klinsch sind, nicht mehr können und furchtbar gestresst sind noch ein Lächeln auf die Gesichter zaubert. Er hat das Talent, dass man sich sobald er den Raum betritt gleich viel besser fühlt. Er ist ein liebevoller und  herzensguter Mensch. Unser kleiner Camp-papa hat immer die passenden Worte parat und zeigt uns oft Wege auf, an die wir gar nicht gedacht haben.

 

Koch, Musiker, Camp-papi 

Florian - wir haben direkt noch einen Meuche hier dabei (hört das denn nie auf?) - Annis großer Bruder Flori. Florian ist eines der aktivsten Mitglieder, bei  allen Projekten mit dabei, ob kurzfristig beim beim Auf-und Abbau, beim Grillen, bei Vorbereitungen - er hilft, wo er nur kann. Neben seinen Tätigkeiten als Grillmeister ist er oft die Stimme der Vernunft, wenn uns wieder zu viele Flausen im Kopf herumschwirren oder wenn wir etwas zweifeln. 
Florian ist oft lange ruhig um dann mit einem sehr passenden und witzigen Kommentar die Situation aufzulockern. 
Mit seinem handwerklichen Geschick hilft er uns oft auch bei körperlichen Arbeiten und hat Ideen für neue Projekte. Auch er macht das alles, ohne oft ein 'Dankeschön' zu bekommen oder überhaupt etwas zu erwarten. Das wunderschöne Büro, in dem wir arbeiten, haben wir fast ausschließlich seinem Können zu verdanken. Im letzten Jahr hat er an jeder Veranstaltung teilgenommen.


Wissenschaftler, Scherzkeks, Grillmeister, Holzwurm

Olli - der absolute Ruhepol unseres Vereins. Habe ich schon jemand anderen als Ruhig bezeichnet? - ich nehme alles zurück. Im Gegensatz zu zu Olli sind wir alle hyperaktive Äffchen. Er ist die Ruhe selbst und erst seitdem er in unserem Verein ist haben wir gemerkt, wie sehr uns so jemand gefehlt hat. In einer Diskussion hört Olli erst einmal ganz lange und gemütlich allen Seiten zu und wenn man fast schon denken könnte, er höre nicht zu kommt ein Einwurf, der allen entweder noch einmal eine ganz andere Seite aufzeigt oder - in den meisten Fällen - den Gegenstand der Sache so gut zusammenfasst, dass sämtliche Gespräche darüber hinfällig sind. Olli hat viele Ideen, die dann von dem lauten extrovertierten Team von Zwiwel durchgeführt wird, Olli stärkt uns im Hintergrund, ist auch für die Kinder ein Ansprechpartner, wenn sie mal eine Auszeit brauchen.
Wann auch immer wir jemanden brauchen - Olli ist zur Stelle, still und heimlich ist er das Rückgrat unserer Gruppe. Ich glaube das alles, ohne überhaupt zu wissen, wie wichtig er für uns ist und warum wir ihn lieb haben. 

Ruhepol, Ideenfabrik 

Hosti - er ist schon seit Jahren mit in unserem Team und von dort auch schon gar nicht mehr wegzudenken. Ohne ihn würden wir gar nicht da sein, wo wir sind - im wahrsten Sinne des Wortes - Hosti ist unser Busfahrer! Mit seiner ruhigen und gelassenen Art hat es oft den Anschein, dass er gerade in Gedanken ist, doch einige kleine Witze und analytische Kommentare zeigen dann, dass er doch immer voll dabei ist. Auch wenn er einer der Männer im Hintergrund ist, lockert er alles immer wieder auf und bringt auf der anderen Seite Stetigkeit und Ruhe. Hosti ist ein begnadeter Musiker.

Busfahrer, ruhiges Kullerchen

Jan- unser sportliches Multifunktionstool- ob Fußball, Skaten, Schwimmen, Ballspiele- Jan ist dabei! Auch er genießt den Tag auch mal in vollen Zügen ist ja schließlich auch Student und glücklicherweise seit einiger Zeit auch unser fester Praktikant! Sein Herz schlägt für unseren alten Skatepark hier in Bad Langensalza und so verkriecht er sich auch regelmäßig hinter dem Rechner und schreibt und recherchiert und sucht und findet neue Ideen, wie wir den Park mit neuem Leben füllen können. Auch begleitet Jan uns in unseren Feriencamps- die Kids lieben ihn einfach und das ist ihnen ja auch nicht zu verdenken.

 

Student, Skater, Pipeorganisator   

Patrick - unser Wildniswunder- Patrick verzaubert nicht nur die Kinder mit seinem schier endlosen Wissen über unserer Natur- Feuer machen, schleichen, Vogelstimmen- ja draußen ist er zu Hause! Er liebt den Wald mit seiner Ruhe und Schönheit- liebt es Dinge zu entdecken und manchmal auch einfach nur ganz leise da zu sein und zu beobachten. Aber nicht nur dieses ruhige und besinnliche Herz schlägt in seiner Brust, nein da gibt es noch viel mehr- Patrick ist ein richtiger Spielesel und das lieben die Kinder. Manchmal kann er gar nicht aufhören und verliert sich im Spielen und rumalbern. Neben dem Ruf der Wildnis, den unser Patrick ständig hört, zieht es ihn aber auch auf die Bühnen - er ist Poispieler, Schattentheaterzauberer, Capoeirafanatiker

Erzieher, Wildnisguru, Spielesel

Daniel- zuverlässig, sportlich und immer einen passenden Spruch auf den Lippen. Daniels Stärke ist eine Ehrlichkeit- er begutachtet oftmals von außen all unsere Ideen und Wolkenschlösser und verteilt durchaus die ein oder andere lieb gemeinte Spitze, um diese auch zum Platzen zu bringen- das ist eine schwere und wichtige Aufgabe. Aber er ist auch nicht nur unser Moralapostel- nein er hilft bei der Planung und gestaltet Feste mit und er hält unserer Marketingqueen den Rücken frei!

 

Ingenieur, Kritiker, Sportsmann  

Tobias - Stolly ist jemand, der sobald er den Raum betritt, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Als Erzieher hat er natürlich auch einige Skills was die Jugendarbeit angeht, bei Tobias ist das alles aber auf eine wunderbare Weise intuitiv. Die Art und Weise, wie er mit Kindern und auch allen anderen Menschen um sich herum umgeht kann man gar nicht wirklich beschreiben. Wenn er von der anderen Seite des Camps aus sieht, dass jemand einen Karton trägt lässt er seine Sachen liegen, kommt rüber und nimmt ihn ab, mit einem grinsen im Gesicht und einer Leichtigkeit, als wäre es seine Lieblingsbeschäftigung, anderen zu helfen. - das ist es wahrscheinlich. Es erfüllt ihn, mit Kindern und sozial zu arbeiten und das merkt man. Niemand ist mit so einer Selbstverständlichkeit, Ruhe, puren Liebe und Aufopferung dabei, wie er. Natürlich merken das auch unsere Kinder und er ist immer der absolute Liebling. Stolly wird weder müde noch pampig, noch gestresst, es kann passieren, was will, sobald ihn jemand - ob Kind oder einer seiner Freunde - braucht, sind seine Sorgen zweitrangig. 

Erzieher, Fingerboard-Typ, 1,70 pure Liebe 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now